rapid charging
beyond the grid

We provide rapid-charging power anywhere. For all electric vehicles and people who care and value their time.

direkt zum Rapid Charger 150

Foto von Maxim Berg

The problem: Everything should be electrified. Electricity is available. Even green power. But not where and when it’s needed. Big plans, tensions run high, budget too. So no decarbonization?
The problem of fast charging infrastructure is unresolved. If you ask us: Problem and solution are right in front of us.

The power grid does not deliver sufficient fast charging current to every location.

The supply of fast charging current is not guaranteed at peak times.

The power grid is still not delivering 100% green electricity.

High investments usually prevent the profitable operation of fast charging offers.

Investments in infrastructure tie up capital in the long term.

Unpredictable developments in demand endanger investment security.


Network-based fast charging offers can hardly be scaled according to demand.

A spatial / temporal shift of network-connected fast charging solutions is impossible.

Infrastructure is not always the best answer to dynamic developments.

 

Foto von Thomas Peham

Grid-bound charge remains obstructed.
Accordion Content

There is enough electricity, though often not available where it is truly needed. Fast charging of electric vehicles requires a lot of electricity. 150 kW, for example, is equivalent to the power requirements of around 50 households. However, the power grid does not have the capacity to supply an additional 50 households – or a fast-charging hub – at every location. For this, a so-called network upgrade usually has to be carried out. This costs time, money and nerves and, unfortunately, usually has little potential as a showcase project.

In the past, if more fuel was filled up, this had no effect on the power grid. Electromobility – especially the need for fast charging – is putting enormous strain on the capacities of the power grid. To prevent a collapse at peak times, grid operators are even forced to intervene in power distribution. This is then called peak smoothing or load management, but people rather talk about smart grid rather than throttling. In these moments, fast charging is not guaranteed. Slow charging perhaps is. But if everyday operations or business processes are based on reliable charging cycles, then there should at least be the will to improvise.
Today, an existing and sufficient electricity grid capacity at the planned location is a necessity for the economic operation of fast charging infrastructure. If, on the other hand, this grid capacity is not available, this minimizes the prospect of economic operation or repayment of the fast-charging infrastructure. The provision costs (network upgrade + network connection + charging facility) can easily vary by a factor of 10, depending on the site conditions. Therefore, an assessment of the overall economic viability is possible only after a detailed site analysis or a feasibility study have been completed. In addition, a valid estimate of the contribution margin to be generated in the future and the operating costs is required. The subsidy case is currently the most likely.

Like any investment, investments in charging infrastructure are a bet on the future. Especially if a return is to be achieved on the capital investment. Uncertainties, changing framework conditions or technological leaps pose a challenge for infrastructure projects designed for a long term. Even one’s own demand assessment, the presentation of a medium-term demand trend or a forecast for local public fast-charging demand may as well be compared to fortune telling. New customers, changing routes, new operational processes, or simply new objectives or, best of all, booming business and then relocation. Clearly, these things happen. However, the effects of changing conditions and usage on the fast-charging hub are completely unclear. Can it be adapted? Not yet, since the investment in form of cables and Hardware is buried deep underground and is bound to remain there.

Successful projects start with simple questions: What do we want to achieve? What resources are available? What is the initial situation? And: which interests are affected? These questions are not new. What is new is that there is no established deployment process for charging infrastructure to which established management routines can be applied. The analysis alone (e.g., inventory of available grid capacity for all locations) or the formulation of a target (e.g., provision of fast charging demand for the next 5-10 years), is quite challenging in the context of a dynamic energy and mobility transition. Particularly because misperceptions in long-term multistakeholder infrastructure projects are unpopular at the management level – or with the taxpayer. If fundamental questions cannot be answered beyond doubt, then planning charging infrastructure is not a solution.
Agile, dynamic, responsive, adaptable, scalable, resource-efficient, or simply always demand-driven. These are fundamental requirements for the design of operational processes and the design of business models. The inflexibility of grid-connected charging infrastructure, whether in its planning, implementation, or operational phases, responds to these requirements only to a limited extent. Often, inflexible charging infrastructure is already a factor preventing success. Fast charging capacity, on the other hand, should be understood as an adaptable and demand-driven business accelerator – everywhere.
The solution: We are consistent and eager. We only use green power. Charging rapid and everywhere. From this point on, it’s unlimited.

Foto von Paul Gilmore

Our Rapid Charger 150.
Off-grid. CO2-neutral.
CO2-neutral. 150 kW everywhere.
Our Rapid Charger 150.
Off-grid. CO2-neutral.
150 kW everywhere.

Completely
grid-independent.

Location. Rapid charging at any requested location.

Time. Rapid charging available as needed.

Performance. Rapid-charging capacities are freely scalable everywhere. 

 

Location.
Rapid charging at any requested location.

Time.
Rapid charging available as needed.

Performance.
Rapid-charging capacities are freely scalable everywhere.

Always
powerful.

Location:System performance is guaranteed anywhere.

Time.Unlimited system performance.

Performance.Power. Permanent green power where possible.  

Location.
System performance is guaranteed anywhere.

Time.
Unlimited system performance.

Performance.
Power. Permanent green power where possible.

Immediately profitable.

Space. Economic operation is possible at any location. Time. Fast charging capacities are made available precisely. Performance: Investment in mobility and flexibility, not in infrastructure.

Unparalleled
simplicity.

Location. Minimum site requirements, placeable everywhere.
Time. Calculable provisioning time for any operational site.
Performance. Consulting, system and service, all from a single source.

Location.
Minimum site requirements, placeable everywhere.

Time.
Calculable provisioning time for any operational site.

Performance.
Consulting, system and service, all from a single source.

1 Status light signal

with great long distance effect

2 Operating- / info screen

15-38 inch touch-screen

3 DC-charging plug

(as) basic equipment

4 AC-charging plug

(as) additional equipment

5 certified electric meter

for absolute transparency

6 payment options

e.g. web and card payment for ad hoc charging

1 Status-Lichtsignal

mit großer Fernwirkung

3 DC-Ladeanschluss

als Standardausstattung ​

5 zertifizierte Stromzähler

für absolute Nachvollziehbarkeit

2 Bedien- / Infoscreen

15-38 Zoll Touch-Monitor

4 AC-Ladeanschluss

als Zusatzausstattung ​

6 Bezahlmöglichkeiten

z.B. für Ad-hoc-Laden

150 kW
system output

Freely scalable, demand-based charging capacities are available at every location

CO 2 -neutral
fast charging current

By converting bioethanol into electricity, energy is always generated independently of the on-site power grid

4 megawatt hours
Storage volume

200 charging processes at 17.5 kWh charge amount per charge process. 100 charging processes at 35 kWh charge amount per charge process.

Low-threshold
location requirement

A paved outdoor car park is ideal Location for Rapid Charger – place on it and off you go

Germany-wide availability

me energy offers service and maintenance as well as a Germany-wide supply of the Rapid Charger with bioethanol

1 Status light signal

with great long distance effect

4 AC-charging plug

(as) additional equipment

2 Operating- / info screen

15-38 inch touch-screen

5 certified electric meter

for absolute transparency

3 DC-charging plug

(as) basic equipment

6 payment options

e.g. web and card payment for ad hoc charging

1 status light signal

with great long-distance effect

3 DC charging port

(Basic equipment)

5 certified electricity meters

for absolute traceability

2 control / info screen

15-38 inch touch monitor

4 AC charging port

(Additional equipment)

6 payment options

e.g. for ad hoc charging
Rapid Charger is always and everywhere predictable.

Foto von Mathias Bach Laursen

Offer
me energy makes a unique offer. This means that any required location immediately becomes a rapid charging hub – anywhere in Germany. The use of rapid chargers can be calculated exactly in advance without any effort. Location analyses and time-consuming cost determination procedures are not required. Just one order and one delivery address – that’s all it takes.
Accordion Content

Initialkosten
1.

Rapid Charger 150
150 kW Systemleistung, 2 DC-Ladeeinheiten

Kaufpreis

109.700 €
(ab Januar 2022 129.000 €)

2.
Transport / Anlieferung, deutschlandweit

nach Aufwand / ab Werk

600 – 2.500 €

3.
elektrische Erde inkl. Installation und Anschluss
nach Aufwand pro Standort (oder erfolgt in Eigenleistung)
600 – 1.200 €

optional:

Initialisierung Payment Service
nach Aufwand
500 – 1.500 €
Betriebskosten

Service Level 1

Service und Wartung

nach Anzahl Ladevorgänge
160 – 320 € / Monat
Service Level 2
optional

Payment Service

Bereitstellungs- und Servicegebühr
100 € / Monat​
+ Bereitstellungsgebühr
des Backend-Anbieters​
Service Level 3
optional
Charge Point Operation Service
(CPO)​
Servicegebühr auf Basis des Netto-Lade-Umsatzes​
8 % / Monat​
min. 100 € / Monat
Schnelladestrom
optional
Bereitstellungspreis​ für CO2-neutralen Schnellladestrom
nach monatlicher Abnahmemenge​ (inkludiert ist ein deutschlandweiter Nachfüllservice mit Bioethanol)
0,38 € / kWh​
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Initialkosten
1.

Rapid Charger 150
150 kW Systemleistung, 2 DC-Ladeeinheiten

Kaufpreis

109.700 €
(ab Januar 2022 129.000 €)

2.
Transport / Anlieferung, deutschlandweit

nach Aufwand / ab Werk

600 – 2.500 €

3.
elektrische Erde inkl. Installation und Anschluss
nach Aufwand pro Standort (oder erfolgt in Eigenleistung)
600 – 1.200 €

optional:

Initialisierung Payment Service
nach Aufwand
500 – 1.500 €
Betriebskosten

Service Level 1

Service und Wartung

nach Anzahl Ladevorgänge
160 – 320 € / Monat
Service Level 2
optional

Payment Service

Bereitstellungs- und Servicegebühr
100 € / Monat​
+ Bereitstellungsgebühr
des Backend-Anbieters​
Service Level 3
optional
Charge Point Operation Service
(CPO)​
Servicegebühr auf Basis des Netto-Lade-Umsatzes​
8 % / Monat​
min. 100 € / Monat
Schnelladestrom
optional
Bereitstellungspreis​ für CO2-neutralen Schnellladestrom
nach monatlicher Abnahmemenge​ (inkludiert ist ein deutschlandweiter Nachfüllservice mit Bioethanol)
0,38 € / kWh​
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

1.
Bereitstellungspreis für CO2-neutralen Schnellladestrom (inkludiert ist ein deutschlandweiter Nachfüllservice mit Bioethanol)
nach monatlicher Abnahmemenge
0,38 € / kWh
2.
Service und Wartung
(Service Level 1)
nach Anzahl Ladevorgänge
160 – 320 € / Monat
optional:
Payment Service
(Service Level 2)
Bereitstellungs- und Servicegebühr
100 € / Monat
+ Bereitstellungsgebühr
des Backend-Anbieters
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Unique
1.
Rapid Charger 150 150 kW system output, 2 DC charging units
Purchase price
ab 109.700 €
2.
Transport / delivery throughout Germany
according to expenditure / ex works
500 – 5.000 €
3.

Electrical earth including installation and connection

according to expenditure per location (or is done in-house)
600 – 1.200 €
optional
Initialization of payment service
at cost
500 – 1.500 €
Applies to Germany – all prices quoted are net prices
Ongoing operation
1.
Provision price for CO2-neutral fast charging electricity (includes a Germany-wide refill service with bioethanol)
Acording to the monthly purchase quantity
0,38 € / kWh
2.
service and maintenance (Service Level 1)
According to the number of charging processes
160 – 320 € / month
optional:
Payment Service
(Service Level 2)
Deployment and service fee
100 € / month + Commitment fee of the backend provider
Applies to Germany – all prices quoted are net prices
Rapid Charger 150. Rapid charging made transparent.

Foto von Marcin Jozwiak

System
Rapid charging with me energy is easy and available everywhere. To ensure permanent functionality, our rapid chargers not only operate independently of the power grid, but also as a self-sufficient system. Functions that make rapid charging convenient in private or public settings are integrated. With additional services, specific applications and individual charging needs can be realized precisely – everywhere.
Accordion Content

Basisversion
150 kW Systemleistung, 2 DC-Ladeeinheiten

Kaufpreis, einmalig

109.700 €
(ab Januar 2022 129.000 €)
Accordion Content

Systemleistung max.
150 kW
Anzahl Ladeeinheiten
Zwei separate Ladeeinheiten ermöglichen das parallele Laden von zwei E-Fahrzeugen.

Hinweis:
Eine dynamische Leistungsverteilung der max. Systemleistung von 150 kW ist in 15 kW Schritten zwischen den beiden Ladeeinheiten bzw. zwei parallel ladenden E-Fahrzeugen möglich. Siehe auch Lademodi.
Ladeanschluss je Ladeeinheit / Ladeleistung
DC / CCS, 150 kW max. Ladeleistung (Standardausstattung)
AC / Typ 2, 43 kW max. Ladeleistung (Zusatzausstattung, nicht nachrüstbar)
Lademodi
Für den Betreiber stehen folgende Lademodi zur Auswahl:
  1. First In – First Out. Das erste Elektrofahrzeug erhält bis zum Erreichen von 80 % des Batteriestandes 100 % der Systemleistung, danach wird diese automatisch zu 100 % dem zweiten Fahrzeug zugewiesen usw.
  2. Statisch. Der Betreiber definiert die Leistungsverteilung für die beiden Ladeeinheiten auf z.B. max. 90 kW an Ladeeinheit A und max. 60 kW an Ladeeinheit B (oder A: 120 kW / B: 30 kW). Innerhalb dieser gesetzten Werte erfolgt die Leistungsabgabe an den Ladeeinheiten stufenlos. Die gewünschten Werte werden von me energy im System hinterlegt und können bei Bedarf wiederholt neu eingestellt werden.
  3. Dynamisch. Die Verteilung der Systemleistung an die aktiven Ladeeinheiten erfolgt dynamisch mit dem Ziel, für beide E-Fahrzeuge möglichst kurze Ladezeiten zu erreichen. Dafür werden die Ladeverläufe permanent analysiert und eine optimale Leistungsverteilung prognostiziert und eingesteuert.
Energieträger
Bioethanol (min. 95 % v/v)
Schnellladestrom

Naturstrom – systembedingt wird zu jeder Betriebszeit eine CO2-neutrale Stromerzeugung vor Ort garantiert.

Integriertes Speichervolumen für Energieträger
2.000 Liter Bioethanol.
Das entspricht einer Energiemenge von rund 4 Megawattstunden (4.000 kWh) Schnellladestrom.
Anzahl Schnellladevorgänge je Speicherfüllung
100 Schnellladevorgänge
bei durchschnittlich 40 kWh Lademenge pro Ladevorgang

200 Schnellladevorgänge
bei durchschnittlich 20 kWh Lademenge pro Ladevorgang

Nachfüllservice von me energy
Wird ein vereinbarter Mindestfüllstand unterschritten (z.B. 10 %), so wird automatisch eine Nachbefüllung mit dem Energieträger Bioethanol ausgelöst und durchgeführt.
Ausstattung Bedienfeld
Interface
  • 15 Zoll Touch-Monitor mit grafischer Benutzeroberfläche (Standardausstattung)
Authentifizierung
  • Kartenleser für die Authentifizierung bzw. Initialisierung mittels me energy RFID-Ladekarten (Standardausstattung) oder marktüblichen RFID-Ladekarten (Zusatzausstattung)
  • QR-Codes je Ladepunkt für eine webbasierte Authentifizierung bzw. Initialisierung via Smartphone und Backend (Zusatzausstattung)
Stromzähler
  • Integrierter Stromzähler je DC- und AC-Ladepunkt
Hinweis:
ERK-Zertifizierung für Deutschland in Vorbereitung

Beleuchtung / Lichtsignale
  • beleuchtetes Bedienfeld, 2 x 4 Watt LED
  • Stand-by-Modus, Wake-up via Annäherungssensor, einstellbare Empfindlichkeit
  • Status-LED, signalisieren über Distanz / bei Nacht eine freie (leuchtet grün) oder belegte Ladeeinheit (leuchtet nicht)
  • frontseitiges me Logo, dauerhaft hinterleuchtet, signalisiert über Distanz / bei Nacht die Betriebsbereitschaft des Rapid Chargers
Funktionsträger
  • 3 frei belegbare Funktionsträger (z.B. zur Nachrüstung von Hardware für die EC-/Giro-/Kreditkarten-Bezahlung, sobald diese als Zusatzausstattung verfügbar sind)
Not-Aus-Schalter
Authentifizierung für definierte Nutzergruppen (z.B. interner Fuhrpark, Mitarbeiter)
  • via RFID-Ladekarte und integriertem RFID-Kartenleser
  • 50 RFID-Ladekarten in Lieferumfang enthalten
  • Bereitstellung einer monatlichen Nutzungs- und Verbrauchsübersicht der einzelnen Ladekarten via CSV-Datei zur Auswertung oder Weiterberechnung
Datenkommunikation
Mobilfunk-Router
Fernwartung
Remote Service und Updates
Oberflächenbeschichtung
Gehäuse: Weißaluminium (RAL 9006), pulverbeschichtet
Bedienfeld: Organic Green (IGP-DURA®xal-Style 27), pulverbeschichtet
elektrischer Schutz
Kurzschluss- / Überspannungsschutz
Anschluss an elektrische Erde
Sicherheitsausstattung
  • Not-Aus-Schalter
  • Edelstahltank, doppelwandig, druckgeprüft
  • Auslaufschutz
  • Automatische Feuerlöschanlage
weiterer Lieferumfang
  • 4 einschraubbare Schwerlast-Ringösen für das einfache und sichere Anheben und Fixieren der Schnellladestation im Transportfall

Accordion Content

AC Ladestecker / Typ 2
paarweise
9.800 €
38 Zoll Monitor
Touch-Monitor zur Präsentation von kundenspezifischen Inhalten (Standort- oder Umgebungsinformationen, Werbung, Veranstaltungshinweise etc.)
auf Anfrage
Individualisierung
Wunschfarbe nach RAL-Farbsystem für sichtbare Gehäuseoberfläche und Bedienfeld
3.500 €
Co-Branding
individuelle grafische Gestaltung der Gehäuseseitenflächen
auf Anfrage
Erweiterte Nivellierung
ermöglicht den Ausgleich von mehr als 2,5 % Gefälle am Standort
auf Anfrage / nach Bedarf
Transportabdeckung
konfektionierte LKW-Plane als wiederverwendbarer Transportschutz
auf Anfrage
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Accordion Content

Standfläche Rapid Charger 150
  • ein befestigter, möglichst ebener PKW-Stellplatz im Freien
  • Mindestabmessungen: 5,0 m x 2,3 m
  • umlaufend um den Rapid Charger 150 sollte eine Verkehrsfläche von mindestens 1,2 m Breite zugänglich sein (gilt für Service/Wartung und Nachbefüllung)
Standfläche Rapid Charger 150
inkl. 2 Ladeplätze
  • drei parallele/nebeneinanderliegende, möglichst ebene PKW-Stellplätze im Freien
  • Mindestabmessungen: jeweils 5,0 m x 2,3 m
  • die Stellplätze links und rechts werden zum Ladeplatz, auf dem mittleren steht der Rapid Charger 150
  • umlaufend um den Rapid Charger 150 sollte eine Verkehrsfläche von mindestens 1,2 m Breite zugänglich sein (gilt für Service/Wartung und Nachbefüllung)
Eigenschaften der Standfläche
  • befestigter und möglichst ebener Untergrund (geteert, gepflastert o. ä.)
  • Tragfähigkeit: 1.000 kg/qm
Standfüße und Nivellierung
  • 10 höhenverstellbare Standfüße à 170 mm Durchmesser
  • Nivellierbares Gefälle am Standort bis ca. 2,5 % (Standardausstattung)
Erreichbarkeit des Standortes
  • im Idealfall ist der Standort bei Anlieferung und für die Nachfüll-Logistik dauerhaft mit einem LKW erreichbar (26 t, 4,3 m Durchfahrtshöhe)
  • im Zweifelsfall empfiehlt sich eine vorherige Standortbesichtigung mit me energy und unserem Logistik-Partner
Installationsmöglichkeit
elektrische Erde
  • im Idealfall wird die für den Betrieb notwendige elektrische Erde innerhalb der Standfläche des Rapid Chargers 150 platziert, installiert und angeschlossen
  • ggf. können vor Ort vorhandene Anschlussmöglichkeiten genutzt werden, was eine vorherige Überprüfung der örtlichen Gegebenheiten voraussetzt
Mobilfunk-Netzabdeckung am Standort
  • Mobilfunkempfang am Standort, mind. 4G-Netz

Accordion Content

Abmessungen
Länge: 3.815 mm
Breite: 1.700 mm
Höhe: 2.455 mm
Gewicht
Transportgewicht: 7.500 kg
Betriebsbereit, befüllt mit 2.000 Liter Bioethanol: ca. 9.100 kg
DC-Ladeanschluss / CCS
Ausführung Kabel und Stecker: CCS 400 A
Ausgangsspannungsbereich: 200 bis 1.000 V
max. Leistungsabgabe: 150 kW
AC-Ladeanschluss / Typ 2 (Zusatzausstattung)
Ausführung Kabel und Stecker: Typ 2
Ausgangsspannungsbereich: 230 / 400 V
max. Leistungsabgabe: 43 kW
Länge der Ladekabel
ab Kabelausgang Gehäuse
DC / CCS: 3.300 mm
AC / Typ 2: 3.300 mm

Hinweis:
Erreichbarer horizontaler Laderadius um Kabelausgang: ca. 2,5 m
Datenkommunikation
4G Mobilfunk-Router für die drahtlose IP-Kommunikation, VPN, Firewall
Gehäuse
Stahlblech, pulverbeschichtet
Nivellierung
10 Standfüße, jeweils bis 10 cm höhenverstellbar, nivellierbares Gefälle bis 2,5 %
Geräuschemission
< 60 dB
Betriebsbereich
-15 °C bis +45 °C

gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Rapid Charger 150 150 kW system output, 2 DC charging units
Basic version
One-time purchase price
109.700 €

Systemleistung max.
150 kW
Anzahl Ladeeinheiten
Zwei separate Ladeeinheiten ermöglichen das parallele Laden von zwei E-Fahrzeugen.

Hinweis:
Eine dynamische Leistungsverteilung der max. Systemleistung von 150 kW ist in 15 kW Schritten zwischen den beiden Ladeeinheiten bzw. zwei parallel ladenden E-Fahrzeugen möglich. Siehe auch Lademodi.
Ladeanschluss je Ladeeinheit / Ladeleistung
DC / CCS, 150 kW max. Ladeleistung (Standardausstattung)
AC / Typ 2, 43 kW max. Ladeleistung (Zusatzausstattung, nicht nachrüstbar)
Lademodi
Für den Betreiber stehen folgende Lademodi zur Auswahl:
  1. First In – First Out. Das erste Elektrofahrzeug erhält bis zum Erreichen von 80 % des Batteriestandes 100 % der Systemleistung, danach wird diese automatisch zu 100 % dem zweiten Fahrzeug zugewiesen usw.
  2. Statisch. Der Betreiber definiert die Leistungsverteilung für die beiden Ladeeinheiten auf z.B. max. 90 kW an Ladeeinheit A und max. 60 kW an Ladeeinheit B (oder A: 120 kW / B: 30 kW). Innerhalb dieser gesetzten Werte erfolgt die Leistungsabgabe an den Ladeeinheiten stufenlos. Die gewünschten Werte werden von me energy im System hinterlegt und können bei Bedarf wiederholt neu eingestellt werden.
  3. Dynamisch. Die Verteilung der Systemleistung an die aktiven Ladeeinheiten erfolgt dynamisch mit dem Ziel, für beide E-Fahrzeuge möglichst kurze Ladezeiten zu erreichen. Dafür werden die Ladeverläufe permanent analysiert und eine optimale Leistungsverteilung prognostiziert und eingesteuert.
Energieträger
Bioethanol (min. 95 % v/v)
Schnellladestrom

Naturstrom – systembedingt wird zu jeder Betriebszeit eine CO2-neutrale Stromerzeugung vor Ort garantiert.

Integriertes Speichervolumen für Energieträger
2.000 Liter Bioethanol.
Das entspricht einer Energiemenge von rund 4 Megawattstunden (4.000 kWh) Schnellladestrom.
Anzahl Schnellladevorgänge je Speicherfüllung
100 Schnellladevorgänge
bei durchschnittlich 40 kWh Lademenge pro Ladevorgang

200 Schnellladevorgänge
bei durchschnittlich 20 kWh Lademenge pro Ladevorgang

Nachfüllservice von me energy
Wird ein vereinbarter Mindestfüllstand unterschritten (z.B. 10 %), so wird automatisch eine Nachbefüllung mit dem Energieträger Bioethanol ausgelöst und durchgeführt.
Ausstattung Bedienfeld
Interface
  • 15 Zoll Touch-Monitor mit grafischer Benutzeroberfläche (Standardausstattung)
Authentifizierung
  • Kartenleser für die Authentifizierung bzw. Initialisierung mittels me energy RFID-Ladekarten (Standardausstattung) oder marktüblichen RFID-Ladekarten (Zusatzausstattung)
  • QR-Codes je Ladepunkt für eine webbasierte Authentifizierung bzw. Initialisierung via Smartphone und Backend (Zusatzausstattung)
Stromzähler
  • Integrierter Stromzähler je DC- und AC-Ladepunkt
Hinweis:
ERK-Zertifizierung für Deutschland in Vorbereitung

Beleuchtung / Lichtsignale
  • beleuchtetes Bedienfeld, 2 x 4 Watt LED
  • Stand-by-Modus, Wake-up via Annäherungssensor, einstellbare Empfindlichkeit
  • Status-LED, signalisieren über Distanz / bei Nacht eine freie (leuchtet grün) oder belegte Ladeeinheit (leuchtet nicht)
  • frontseitiges me Logo, dauerhaft hinterleuchtet, signalisiert über Distanz / bei Nacht die Betriebsbereitschaft des Rapid Chargers
Funktionsträger
  • 3 frei belegbare Funktionsträger (z.B. zur Nachrüstung von Hardware für die EC-/Giro-/Kreditkarten-Bezahlung, sobald diese als Zusatzausstattung verfügbar sind)
Not-Aus-Schalter
Authentifizierung für definierte Nutzergruppen (z.B. interner Fuhrpark, Mitarbeiter)
  • via RFID-Ladekarte und integriertem RFID-Kartenleser
  • 50 RFID-Ladekarten in Lieferumfang enthalten
  • Bereitstellung einer monatlichen Nutzungs- und Verbrauchsübersicht der einzelnen Ladekarten via CSV-Datei zur Auswertung oder Weiterberechnung
Datenkommunikation
Mobilfunk-Router
Fernwartung
Remote Service und Updates
Oberflächenbeschichtung
Gehäuse: Weißaluminium (RAL 9006), pulverbeschichtet
Bedienfeld: Organic Green (IGP-DURA®xal-Style 27), pulverbeschichtet
elektrischer Schutz
Kurzschluss- / Überspannungsschutz
Anschluss an elektrische Erde
Sicherheitsausstattung
  • Not-Aus-Schalter
  • Edelstahltank, doppelwandig, druckgeprüft
  • Auslaufschutz
  • Automatische Feuerlöschanlage
weiterer Lieferumfang
  • 4 einschraubbare Schwerlast-Ringösen für das einfache und sichere Anheben und Fixieren der Schnellladestation im Transportfall

AC Ladestecker / Typ 2
paarweise
9.800 €
38 Zoll Monitor
Touch-Monitor zur Präsentation von kundenspezifischen Inhalten (Standort- oder Umgebungsinformationen, Werbung, Veranstaltungshinweise etc.)
auf Anfrage
Individualisierung
Wunschfarbe nach RAL-Farbsystem für sichtbare Gehäuseoberfläche und Bedienfeld
3.500 €
Co-Branding
individuelle grafische Gestaltung der Gehäuseseitenflächen
auf Anfrage
Erweiterte Nivellierung
ermöglicht den Ausgleich von mehr als 2,5 % Gefälle am Standort
auf Anfrage / nach Bedarf
Transportabdeckung
konfektionierte LKW-Plane als wiederverwendbarer Transportschutz
auf Anfrage
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Standfläche Rapid Charger 150
  • ein befestigter, möglichst ebener PKW-Stellplatz im Freien
  • Mindestabmessungen: 5,0 m x 2,3 m
  • umlaufend um den Rapid Charger 150 sollte eine Verkehrsfläche von mindestens 1,2 m Breite zugänglich sein (gilt für Service/Wartung und Nachbefüllung)
Standfläche Rapid Charger 150
inkl. 2 Ladeplätze
  • drei parallele/nebeneinanderliegende, möglichst ebene PKW-Stellplätze im Freien
  • Mindestabmessungen: jeweils 5,0 m x 2,3 m
  • die Stellplätze links und rechts werden zum Ladeplatz, auf dem mittleren steht der Rapid Charger 150
  • umlaufend um den Rapid Charger 150 sollte eine Verkehrsfläche von mindestens 1,2 m Breite zugänglich sein (gilt für Service/Wartung und Nachbefüllung)
Eigenschaften der Standfläche
  • befestigter und möglichst ebener Untergrund (geteert, gepflastert o. ä.)
  • Tragfähigkeit: 1.000 kg/qm
Standfüße und Nivellierung
  • 10 höhenverstellbare Standfüße à 170 mm Durchmesser
  • Nivellierbares Gefälle am Standort bis ca. 2,5 % (Standardausstattung)
Erreichbarkeit des Standortes
  • im Idealfall ist der Standort bei Anlieferung und für die Nachfüll-Logistik dauerhaft mit einem LKW erreichbar (26 t, 4,3 m Durchfahrtshöhe)
  • im Zweifelsfall empfiehlt sich eine vorherige Standortbesichtigung mit me energy und unserem Logistik-Partner
Installationsmöglichkeit
elektrische Erde
  • im Idealfall wird die für den Betrieb notwendige elektrische Erde innerhalb der Standfläche des Rapid Chargers 150 platziert, installiert und angeschlossen
  • ggf. können vor Ort vorhandene Anschlussmöglichkeiten genutzt werden, was eine vorherige Überprüfung der örtlichen Gegebenheiten voraussetzt
Mobilfunk-Netzabdeckung am Standort
  • Mobilfunkempfang am Standort, mind. 4G-Netz

Abmessungen
Länge: 3.815 mm
Breite: 1.700 mm
Höhe: 2.455 mm
Gewicht
Transportgewicht: 7.500 kg
Betriebsbereit, befüllt mit 2.000 Liter Bioethanol: ca. 9.100 kg
DC-Ladeanschluss / CCS
Ausführung Kabel und Stecker: CCS 400 A
Ausgangsspannungsbereich: 200 bis 1.000 V
max. Leistungsabgabe: 150 kW
AC-Ladeanschluss / Typ 2 (Zusatzausstattung)
Ausführung Kabel und Stecker: Typ 2
Ausgangsspannungsbereich: 230 / 400 V
max. Leistungsabgabe: 43 kW
Länge der Ladekabel
ab Kabelausgang Gehäuse
DC / CCS: 3.300 mm
AC / Typ 2: 3.300 mm

Hinweis:
Erreichbarer horizontaler Laderadius um Kabelausgang: ca. 2,5 m
Datenkommunikation
4G Mobilfunk-Router für die drahtlose IP-Kommunikation, VPN, Firewall
Gehäuse
Stahlblech, pulverbeschichtet
Nivellierung
10 Standfüße, jeweils bis 10 cm höhenverstellbar, nivellierbares Gefälle bis 2,5 %
Geräuschemission
< 60 dB
Betriebsbereich
-15 °C bis +45 °C

Rapid Charger 150 Fast charging power – anywhere in Germany at any location
Fast charging current, 150 kW
Provision price / according to the purchase quantity
This provision price includes a Germany-wide refill service with bioethanol by me energy
0,38 € / kWh
Applies to Germany – all prices quoted are net prices

Rapid Charger 150.
Carefree packages
for everyone and everywhere.

Foto von Ben

Service

me energy brings Rapid Chargers to surroundings and organizations with the most diverse ideas, processes and business models. With our modular service range, integration into existing user habits is just as easy as into newly designed operating processes. Upon request, we can take over payment processing or act as the operator (CPO) on behalf of the customer.

service and maintenance Service level 1
Basis for the operation of the Rapid Charger 150

160 – 320 € / Manth

Grundlage für den Betrieb des Rapid Charger 150 mit einem privaten bzw. definierten Nutzerkreis.
  • Erstinbetriebnahme vor Ort
  • Fernüberwachung der Betriebsdaten
  • Fernwartung / Systemaktualisierung
  • einfacher Zugang zum Backend / Webinterface
  • einfaches Monitoring Systemstatus
bis 120 Ladevorgänge / Monat
160 € / Monat
bis 360 Ladevorgänge / Monat
220 € / Monat
ab 361 Ladevorgänge / Monat
320 € / Monat
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise
Payment Service Service Level 2
Backend – erweiterte Abrechnungs- und Bezahlfunktionen für öffentliches / Ad-hoc-Bezahlen
160 – 320 € / Monat + Bereitstellungsgebühr des Backend-Anbieters

Backend – erweiterte Abrechnungs- und Bezahlfunktionen für öffentliches / Ad-hoc-Bezahlen
  • der Einsatz eines Backends ist Voraussetzung für die Durchführung und Abwicklung von erweiterten Abrechnungs- und Bezahlvorgängen, wie sie z.B. für den öffentlichen Betrieb des Rapid Chargers benötigt werden
  • mit dem Einsatz eines Backends wird die Nutzer-Authentifizierung, das webbasierte Bezahlen via marktüblichen Ladekarten bzw. via QR-Codes möglich
  • das oft geforderte Ad-hoc-Zahlen ist in Abhängigkeit des Funktionsumfangs des eingesetzten Backend möglich
  • auch im privaten / betrieblichen Rahmen kann der Einsatz eines Backends für die interne Abrechnung / Controlling von Betriebsabläufen wertvolle Dienste leisten
  • me energy kooperiert mit gängigen Backend-Anbietern
  • me energy unterstützt Sie bei der Auswahl eines passenden Backend-Systems für Ihren Bedarf
  • me energy integriert Rapid Charger auch in bereits vorhandene Backend-Umgebungen (via OCPP-Protokoll ab Version 1.6)
Backendanbindung
via OCPP ab Version 1.6 nach Bedarf:
  • Anpassung der grafischen Benutzeroberfläche an die Funktionsweise des Backend
  • Ausstattung der Ladepunkte mit QR-Codes
  • kundenspezifische Anpassung der Backend-Bedienoberfläche / Dashboard
  • Funktionstest
ca. 500 – 1.500 €
einmalig, nach Aufwand
Service- und Bereitstellungsgebühr
  • Sichere Übertragung von Authentifikations- und Zahlungsdaten an Backend
  • Sicherheitsupdates
  • technischer Betrieb und erweitertes System-Monitoring
  • Abwicklung von erweiterten Abrechnungs- und Bezahlvorgängen
100 € / Monat
+ Bereitstellungsgebühr des Backend-Anbieters
Service Level 2 setzt Service Level 1 voraus
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Applies to Germany – all prices quoted are net prices
Charge Point Operation Service (CPO) Service Level 3
me energy operates Rapid Charger as CPO
8 % des Netto-Lade-Umsatzes

me energy betreibt die Schnellladestation im Auftrag als Charge Point Operator (CPO)
  • Betrieb öffentlicher Ladepunkte
  • Automatisierte Rechnungslegung
  • Abwicklung aller Zahlungskanäle
  • Erweiterter Zugang zum Backend
  • Detailliertes Monitoring, Systemstatus, Statistik & Datenanalyse
  • /
8 % des Netto-Lade-Umsatzes
min. 100 € / Monat
Service Level 3 setzt Service Level 1 + Service Level 2 voraus
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Accordion Content
Applies to Germany – all prices quoted are net prices
Accordion Content

150 kW Schnellladestrom – deutschlandweit an jedem Einsatzort
Bereitstellungspreis / nach Abnahmemenge

In diesem Bereitstellungspreis ist ein deutschlandweiter Nachfüllservice mit Bioethanol durch me energy enthalten

0,38 € / kWh
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Accordion Content

Grundlage für den Betrieb des Rapid Charger 150 mit einem privaten bzw. definierten Nutzerkreis.
  • Erstinbetriebnahme vor Ort
  • Fernüberwachung der Betriebsdaten
  • Fernwartung / Systemaktualisierung
  • einfacher Zugang zum Backend / Webinterface
  • einfaches Monitoring Systemstatus
bis 120 Ladevorgänge / Monat
160 € / Monat
bis 360 Ladevorgänge / Monat
220 € / Monat
ab 361 Ladevorgänge / Monat
320 € / Monat
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Accordion Content

Backend – erweiterte Abrechnungs- und Bezahlfunktionen für öffentliches / Ad-hoc-Bezahlen
  • der Einsatz eines Backends ist Voraussetzung für die Durchführung und Abwicklung von erweiterten Abrechnungs- und Bezahlvorgängen, wie sie z.B. für den öffentlichen Betrieb des Rapid Chargers benötigt werden
  • mit dem Einsatz eines Backends wird die Nutzer-Authentifizierung, das webbasierte Bezahlen via marktüblichen Ladekarten bzw. via QR-Codes möglich
  • das oft geforderte Ad-hoc-Zahlen ist in Abhängigkeit des Funktionsumfangs des eingesetzten Backend möglich
  • auch im privaten / betrieblichen Rahmen kann der Einsatz eines Backends für die interne Abrechnung / Controlling von Betriebsabläufen wertvolle Dienste leisten
  • me energy kooperiert mit gängigen Backend-Anbietern
  • me energy unterstützt Sie bei der Auswahl eines passenden Backend-Systems für Ihren Bedarf
  • me energy integriert Rapid Charger auch in bereits vorhandene Backend-Umgebungen (via OCPP-Protokoll ab Version 1.6)
Backendanbindung
via OCPP ab Version 1.6 nach Bedarf:
  • Anpassung der grafischen Benutzeroberfläche an die Funktionsweise des Backend
  • Ausstattung der Ladepunkte mit QR-Codes
  • kundenspezifische Anpassung der Backend-Bedienoberfläche / Dashboard
  • Funktionstest
ca. 500 – 1.500 €
einmalig, nach Aufwand
Service- und Bereitstellungsgebühr
  • Sichere Übertragung von Authentifikations- und Zahlungsdaten an Backend
  • Sicherheitsupdates
  • technischer Betrieb und erweitertes System-Monitoring
  • Abwicklung von erweiterten Abrechnungs- und Bezahlvorgängen
100 € / Monat
+ Bereitstellungsgebühr des Backend-Anbieters
Service Level 2 setzt Service Level 1 voraus
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Accordion Content

me energy betreibt die Schnellladestation im Auftrag als Charge Point Operator (CPO)
  • Betrieb öffentlicher Ladepunkte
  • Automatisierte Rechnungslegung
  • Abwicklung aller Zahlungskanäle
  • Erweiterter Zugang zum Backend
  • Detailliertes Monitoring, Systemstatus, Statistik & Datenanalyse
  • /
8 % des Netto-Lade-Umsatzes
min. 100 € / Monat
Service Level 3 setzt Service Level 1 + Service Level 2 voraus
gilt für Deutschland – alle genannten Preise sind Nettopreise

Our customers do not invest in rigid infrastructures, but rather enjoy new mobility.

Foto von Sam Knight

FAQ

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
There is enough electricity available, but rarely where it is needed. Fast charging of electric vehicles requires a lot of electricity. For example, 150 kW corresponds to the electricity consumption of around 50 households [or a 20-storey high-rise]. However, the power grid is far from having the capacity to supply 50 households – or a quick charging point – at every point. As a rule, a so-called network upgrade must be carried out for this. This costs time, money and nerves and unfortunately usually has little showcase project potential.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Accordion content
 
 
 
 
The technology development of me energy is supported by the Ministry of Economics, Labor and Energy (MWAE) with funds from European Regional Development Fund (ERDF) , des European Social Fund (ESF) and funded by the state of Brandenburg.
Accordion Content

me energy is the first provider and operator of grid-independent and CO 2 -neutral fast charging stations. Me energy’s products and services enable the economic and nationwide breakthrough of electromobility and thus make an important contribution to the decarbonization of our way of life. The special thing about it is that the charging current is generated by the fast charging station itself. This means that the fast charging stations can be operated at any desired location – completely independent of the availability or the capacity of the local power grid. With the technology developed by me energy, the liquid energy carrier bioethanol is converted into CO 2 -neutral charging current. In the field of energy conversion in charging stations, me energy has now registered nine patents. The me energy principle eliminates the usual implementation costs that normally arise with the planning, approval and structural implementation of the connection to the power grid or its upgrading. This means that economical and climate-neutral fast charging solutions can be offered with which a 200 km range can be charged in ten minutes – anywhere. Technology development is subsidized within the framework of the Brandenburg Innovation Specialists funding program and the ProFIT Brandenburg funding program. For the development period from July 2019 to June 2021, the aim is to develop the product to market maturity and thus to be able to offer a completely self-sufficient, climate-neutral and economically operated fast charging station. The market entry with pilot fast charging stations took place in July 2020, the start of series production is planned for the third quarter of 2021 – rapid charging beyond the grid.

The technology development of me energy is supported by the Ministry of Economics, Labor and Energy (MWAE) with funds from European Regional Development Fund (ERDF) , des European Social Fund (ESF) and funded by the state of Brandenburg.
Accordion Content

me energy is the first provider and operator of grid-independent and CO 2 -neutral fast charging stations. Me energy’s products and services enable the economic and nationwide breakthrough of electromobility and thus make an important contribution to the decarbonization of our way of life.

The special thing about it is that the charging current is generated by the fast charging station itself. This means that the fast charging stations can be operated at any desired location – completely independent of the availability or the capacity of the local power grid. With the technology developed by me energy, the liquid energy carrier bioethanol is converted into CO 2 -neutral charging current. In the field of energy conversion in charging stations, me energy has now registered nine patents.

The me energy principle eliminates the usual implementation costs that normally arise with the planning, approval and structural implementation of the connection to the power grid or its upgrading. This means that economical and climate-neutral fast charging solutions can be offered with which a 200 km range can be charged in ten minutes – anywhere.

Technology development is subsidized within the framework of the Brandenburg Innovation Specialists funding program and the ProFIT Brandenburg funding program. For the development period from July 2019 to June 2021, the aim is to develop the product to market maturity and thus to be able to offer a completely self-sufficient, climate-neutral and economically operated fast charging station.

The market entry with pilot fast charging stations took place in July 2020, the start of series production is planned for the third quarter of 2021 – rapid charging beyond the grid.

We don’t dare because things are inaccessible – because we don’t dare, they remain inaccessible. Seneca

Beratung
FAQ / Glossar
Partner

Follow us

Facebook
Instagram
me energy GmbH
Schmiedestrasse 2
15745 Wildau / Germany

T +49 3375 5296 20
info@meenergy.earth
meenergy.earth

rapid charging
beyond the grid

Our website is operated exclusively with CO 2 -neutral electricity.

© 2021 me energy GmbH

We don’t dare because things are inaccessible – because we don’t dare, they remain inaccessible. Seneca

Follow us

Instagram
Facebook
me energy GmbH
Schmiedestraße 2
15745 Wildau / Germany
T +49 3375 5296 20
info@meenergy.earth​
meenergy.earth​
rapid charging
beyond the grid

Our website is operated exclusively with CO2 -neutral electricity.

© 2021 me energy GmbH

Foto von Torbjorn Sandbakk